Hauterneuerung durch Dermabrasio

Eine Hauterneuerung ist eine operative Technik, bei welcher die oberflächige Hautschicht mit einem speziellen Gerät abgeschliffen wird. Diese Technik zur Hauterneuerung wird medizinisch als Dermabrasio bezeichnet.

OP-Dauer1 Stunde
NarkoseVollnarkose oder Betäubungscreme
Klinikaufenthaltambulant
Gesellschaftsfähigkeitnach 3 bis 7 Tagen
Arbeitsfähigkeitsofort

Ziel einer Hauterneuerung mit der Dermabrasio Technik ist es, der obersten, sichtbaren Hautschicht wieder ein straffes, jugendliches Erscheinungsbild zu geben. Durch eine Hauterneuerung können kleine Falten oder Pigmentstörungen und Narben beseitigt bzw. best möglich minimiert werden.

Eine Hauterneuerung durch ein Abschleifen der obersten Hautschicht (Dermabrasio) kann eine Alternative zu Peelings zur Verbesserung der Hautqualität bieten, wenn die Narben zu tief sind, Hautstellen zu verhornt sind oder bei bestimmten Pigmentstörungen, die durch ein Peeling nicht beseitigt werden können.

Wie auch bei anderen Hauterneuerungs-Methoden sind bei der Dermabrasio in aller Regel mehr als eine Sitzung nötig, um kleine Falten oder Pigmentstörungen zu entfernen.

Eine Aussage, ob durch eine Hauterneuerung eine Verbesserung möglich ist, kann nur in einem persönlichen Gespräch und nach einer ausgiebigen Untersuchung getroffen werden.

Vereinbaren Sie einen Termin zur Vorbesprechung, wenn Sie durch eine Dermabrasio störende Unregelmäßigkeiten der Haut beseitigen lassen möchten.

Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Tilman Ferbert | Fischtorplatz 11 | 55116 Mainz | Phone: 06131 972650 | Mail: info@dr-ferbert.de