Augenlidkorrektur

Die Liderschlaffung kann altersbedingte Uraschen haben, wenn die Elastizität der Haut nachlässt oder bei entsprechender Veranlagung am Oberlid (Schlupflider) oder am Unterlid (Tränensäcke) auftreten. Die Erschlaffung der Augenlider beeinflusst die Optik der Augenpartie, die durch eine Augenlidkorrektur verbessert werden kann. Schlaffe Lidfalten verkleinern optisch die Augen, was häufig ein müdes Aussehen verleiht und die Aussagekraft der Augen beeinträchtigt. Eine Augenlidstraffung verleiht den Augen neue Frische und schenkt ihnen ihre Ausdrucksstärke zurück.

OP-Dauer1 bis 2 Stunden
NarkoseVollnarkose oder Lokalanästhesie
Klinikaufenthaltambulant
Gesellschaftsfähigkeitnach 3 bis 5 Tagen
Arbeitsfähigkeitnach 5 bis 7 Tagen

Die Augenlidkorrektur erfolgt mit einer Lidstraffung, die medizinisch als Blepharoplastik bezeichnet wird. Die Augenlidkorrektur wird in einem operativen Eingriff vorgenommen. Dabei wird die überschüssige Haut samt Fett und ggf. auch Muskel aus dem Ober- und Unterlid entfernt.

Eine Augenlidkorrektur durch eine Lidstraffung gilt heute als einer der erfolgreichsten Eingriffe im Kampf gegen Schlupflider und Tränensäcke. Dabei überzeugt die Augenlidkorrektur Patientinnen und Patienten durch verblüffende optische Veränderungen, die durch die Straffung des Ober- und/oder Unterlids erzielt werden können.

Die genaue Vorgehensweise und das Ausmaß der Gewebsentfernung im Rahmen einer Augenlidkorrektur kann nur in einem persönlichen Gespräch mit einer ausführlichen Untersuchung geklärt werden.

Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Tilman Ferbert | Fischtorplatz 11 | 55116 Mainz | Phone: 06131 972650 | Mail: info@dr-ferbert.de