Fettabsaugung am Kinn

Mit den Jahren zeichnen sich die Spuren des Alters im Gesicht des Menschen ab. Falten und Fettpölsterchen an exponierten Stellen im Gesicht und am Hals zeugen von der nachlassenden Elastizität des Hautgewebes, von Umwelteinflüssen und menschlichen Erfahrungen.

OP-Dauer2 bis 3 Stunden
NarkoseVollnarkose oder Lokalanästhesie
Klinikaufenthaltambulant
Gesellschaftsfähigkeitnach 3 bis 5 Tagen
Arbeitsfähigkeitnach 5 bis 7 Tagen

Die Veränderung der Kinnpartie durch Fettablagerungen ist typisch für den Alterungsprozess. Da das Gewebe mit den Jahren an Spannkraft verliert, entsteht schnell ein „Doppelkinn“, das die Physiognomie beeinflusst. Hilfe bietet hier eine Fettabsaugung am Kinn. Zwar kann eine Fettabsaugung am Kinn keine Alterungsprozesse aufhalten, jedoch kann man damit die Zeit ein wenig zurückdrehen.

Die Fettabsaugung am Kinn ist in der Regel Bestandteil eines kompletten Facelifts, bei dem Falten, Hautüberschuss und Fettpolster reduziert werden und dem Gesicht somit insgesamt ein jugendlicheres und frischeres Aussehen verleihen.

Eine Fettabsaugung am Kinn kann alleine, mit einer Gesichtsstraffung oder in Kombination mit anderen Straffungsoperationen im Gesichtsbereich wie z.B. Augenlid, Stirnbereich oder Nasenkorrektur durchgeführt werden.

Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Tilman Ferbert | Fischtorplatz 11 | 55116 Mainz | Phone: 06131 972650 | Mail: info@dr-ferbert.de