Gesichtsstraffung für ein jüngeres, frischeres Aussehen

Gesichtsstraffung für ein jüngeres, frischeres Aussehen. Mit zunehmendem Alter zeichnen sich die Spuren des Lebens im Gesicht ab. Das Gewebe verliert mit der Zeit an Spannkraft, erschlafft und führt zur Faltenbildung. Verstärkt werden Gesichtsfalten durch die zunehmende Wirkung der Schwerkraft, die Exposition zur Sonnenstrahlung und die Belastungen des täglichen Lebens, die sich im Gesicht einfurchen.

OP-Dauer2 bis 3 Stunden
NarkoseVollnarkose
Klinikaufenthaltambulant
Gesellschaftsfähigkeitnach 3 bis 5 Tagen
Arbeitsfähigkeitnach 5 bis 7 Tagen

Vertiefungen der Falten zwischen Nase und Mund, „Krähenfüße“ um die Augenpartie, ein absinkendes Kinnrelief und Fettpölsterchen am Hals sind typische Alterserscheinungen, die das Gesicht verändern.

Eine Gesichtsstraffung (face-lift, med. Rhytidektomie) kann den Alterungsprozess nicht aufhalten. Was aber möglich ist, ist ein „Zurückdrehen der Zeit“. Bei einer Gesichtsstraffung können die auffälligsten Alterungsmerkmale wie Hautüberschuss, Fettdepots und erschlaffte Muskulatur im Gesicht/Halsbereich operativ verbessert werden. Die in einer Gesichtsstraffung speziell korrigierten Bereiche beinhalten die Wangenpartie, das Kinn und den gesamten Hals. Eine Gesichtsstraffung kann alleine oder in Kombination mit anderen Straffungs-Operationen im Gesichtsbereich wie z.B. Augenlid, Stirnbereich oder Nasenkorrektur durchgeführt werden.

Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Tilman Ferbert | Fischtorplatz 11 | 55116 Mainz | Phone: 06131 972650 | Mail: info@dr-ferbert.de