Schamlippenverkleinerung

Mit Schamlippenplastik wird ein Eingriff der Schamlippenverkleinerung der äußeren oder inneren Schamlippen beschrieben. Bei der Schamlippenverkleinerung wird ein bogenförmiger Schnitt parallel zur Scheidenöffnung durchgeführt und überschüssiges Hautfettgewebe entfernt. Die Schamlippenverkleinerung ist eine Operation, die unter Lokalanästhesie erfolgt.

OP-Dauer1 bis 3 Stunden
NarkoseVollnarkose
Klinikaufenthaltambulant
Gesellschaftsfähigkeitnach 3 bis 5 Tagen
Arbeitsfähigkeitnach 1 bis 2 Wochen

Die Motivation für eine Schamlippenverkleinerung kann sowohl funktional als auch ästhetische bedingt sein. Hormonelle Veränderungen, Gewebeschwäche, genetische Einflüsse oder Alterungsprozesse führen zu einer Veränderung der Schamlippen. Als besonders störend werden von vielen Frauen dabei große oder zu lange innere Schamlippen und erschlaffte äußere Schamlippen empfunden, die außerdem Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder bei bestimmten Sportarten verursachen können.

Die modernen medizinischen Möglichkeiten einer Schamlippenverkleinerung verhelfen vielen Frauen zu einer besseren Lebensqualität. Wenn auch Sie sich für einen operativen Eingriff zur Verkleinerung Ihrer Schamlippen interessieren, vereinbaren Sie einen Beratungstermin. In einem persönlichen Gespräch und nach einer ausführlichen Untersuchung berät Sie Dr, med. Tilman Ferbert, welche genaue Vorgehensweise für Sie zutrifft.

Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Tilman Ferbert | Fischtorplatz 11 | 55116 Mainz | Phone: 06131 972650 | Mail: info@dr-ferbert.de