Karpaltunnelsyndrom

Der Karpalkanal ist ein anatomischer Durchgang durch das Handgelenk, welcher alle Beugesehnen und einen der 3 wichtigen Nerven für die Hand, den Nervus Medianus, beinhaltet.

OP-Dauer20 bis 45 Minuten
NarkoseVollnarkose oder Lokalanästhesie
Klinikaufenthaltambulant
Arbeitsfähigkeitnach 1 bis 2 Wochen

Eine Erhöhung des Druckes innerhalb des Kanals kann verschiedene Ursachen haben, z.B. rheumatoide Arthritis, Verletzung, Flüssigkeitseinlagerung bei Schwangerschaft, überlastung bei einseitiger Beanspruchung. Der dadurch entstehende erhöhte Druck auf den Nerv verursacht Kribbeln oder Einschlafen der Finger (häufig auch nachts auftretend). Als weitere Symptome des können Sensibilitätsstörungen, verminderte Funktionalität der Hand und Schmerzen auftreten. Eine Aussage, ob eine Operation nötig ist oder nicht kann nur in einem persönlichen Gespräch und einer ausgiebigen Untersuchung getroffen werden.

Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Tilman Ferbert | Fischtorplatz 11 | 55116 Mainz | Phone: 06131 972650 | Mail: info@dr-ferbert.de