Brustaufbau

Viele Frauen, denen eine oder beide Brüste im Rahmen einer medizinischen Behandlung entfernt wurden, stürzen in eine tiefe seelische Krise: Minderwertigkeitsgefühl, Ablehnung des eigenen Körpers und Unsicherheit führen oft zu einem inneren und äußeren Rückzug aus der Gesellschaft.

OP-Dauer3 bis 5 Stunden
NarkoseVollnarkose
Klinikaufenthaltstationär
Gesellschaftsfähigkeitabhängig von Lokalisiation und Ausmaß
Arbeitsfähigkeitnach 3 bis 4 Wochen

Ein plastischästhetischer Brustaufbau hilft Frauen aus der Isolation.

Nach einer medizinisch notwendigen Brustentfernung gibt es die Möglichkeit, die amputierte Brust ästhetisch und naturgetreu wiederherzustellen. Hierbei gibt es zwei Verfahrensweisen: die Wiederherstellung mit Silikon-Implantaten oder mit Eigengewebe (aus Rücken, Bauch oder Po). Auch die Wiederherstellung der Brustwarze ist ein wichtiger Aspekt im Gesamtkonzept.

Die Planung eines Brustaufbaus ist sehr individuell, da sie sich sehr stark an der einzelnen Person orientiert. Dr. med. Tilman Ferbert bespricht mit den Patientinnen ihre persönlichen Wünsche für den Brustaufbau nach einer ausführlichen Untersuchung und zeigt ihnen operative Möglichkeiten auf, die zu Herstellung bzw. Rekonstruktion einer oder beider Brüste führen können.

Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Tilman Ferbert | Fischtorplatz 11 | 55116 Mainz | Phone: 06131 972650 | Mail: info@dr-ferbert.de